Juni

Alle zwei Jahre eine neue „Regentin“ Vom Wetter abhängige Zucht Wenn Königinnen ausfliegen, ist gutes Wetter. Das trifft natürlich nicht immer zu. Bei schlechterem Wetter lässt sich kaum eine Königin zum Begattungsflug aus ihrer Behausung locken. Also auch in der Zucht sind wir von „Petrus“ abhängig. Eine Begattungsquote von 75–80 % ist als jährlicher Durchschnitt akzeptabel. Darüber hinaus kann man […] Continue Reading

Mai

Volksstärke ausgleichen Sobald ich meine Bienen in den Raps umsetze, werden zuvor noch die Völker erweitert. Über dem Absperrgitter wird der Honigraum mit einem Teil Mittelwände aufgesetzt. Bei diesem Arbeitsgang schneide ich erstmals verdeckelte Drohnenbrutwaben für die Varroadezimierung aus, reguliere ggf. auch den Bestand an Futterwaben. Alle Völker werden möglichst gleichmäßig bestückt. Sollten einige in ihrer Stärke vorauseilen, werden zwei […] Continue Reading

April

Das Wandern, nicht nur des Müllers Lust! Die Völker durchlenzen So besagt es ein symbolhaftes altes, leider selten gebrauchtes Wort; dazu erwähnenswert der bekannte Vers: Hurra, der Lenz ist da! Aber handeln dann nach der Devise: Einengen, nur langsam wieder erweitern. Denn das Bienenvolk braucht Wärme und nochmals Wärme! Ein ausgewintertes Volk ist noch lange kein Trachtvolk. In der Regel […] Continue Reading

März

Im Tale grünet Hoffnungsglück Winterzeit ist keine Ruhezeit …für die Bienen ja, aber nicht für den Imker. Beutenmaterial und Werkzeug mussten gereinigt werden, Honig ist abzufüllen. Schulungen werden abgehalten, Märkte besucht. Letztes Wachs ist auszuschneiden. Beuten werden repariert. Winterstände müssen kontrolliert werden. Im Frühjahr, nun ab März, wird gepflanzt und gesät, die Bienenweide erweitert. Es ist schon wichtig, dass gerade […] Continue Reading

Februar

Der Kunde ist König Winterzeit– Ruhezeit Hier bietet es sich an, Lehrgänge zu besuchen und Bücher zu lesen. Auf Imkerveranstaltungen bzw. auf den Monatsversammlungen des jeweiligen Ortsvereins hört man den Fachgesprächen zu, die oftmals das Gelesene erst recht verständlich machen oder sich auch als helfende Tips und Tricks erweisen. Wenn man eine größere Anzahl Völker hat, ist das Wandern mit […] Continue Reading

Januar

Es hat schon einiges an Mühe gekostet, bis mich ein Onkel überreden konnte, Bienen zu halten. Schließlich hatte ich damals noch Freizeit genug, da ich im Labor einer Papierfabrik im Schichtdienst tätig war. Zumal ich leichte Arbeit verrichtete, dachte ich an ein wenig Ausgleich. Wie sinnvoll die Bienenhaltung ist, war mir damals noch nicht bewusst. Das war 1975. Noch heute […] Continue Reading